Seit Mitte 2015 bin ich Kunde bei GoDaddy sowie auch anderen vielen Webhostern. Die meisten habe ich allerdings in der Zwischenzeit verlassen und hoste meine Websites nur noch bei 3 Anbietern. GoDaddy ist einer dieser Anbieter.

Ich denke 4 Jahre Kunde zu sein spricht für sich, allerdings kannst du hier den Rest meines Erfahrungsberichts lesen.

ACHTUNG: Es gibt ein spezielles Angebot bei GoDaddy, bei dem du nur 1€ pro Monat fürs Hosting bezahlst (plus kostenloser .com, .net oder .org Domain) wenn du dich für 12 Monate bindest (zahlst dann also nichtmal 15€).

Das Angebot bekommst du indem du meinen Link nutzt (hab nämlich eine Partnerschaft mit GoDaddy).

Hier gehts zum Angebot

1€ Hosting bei GoDaddy

GoDaddy Webhosting
  • Preis
  • Geschwindigkeit
  • Support
4.5

Zusammenfassung

GoDaddy ist der weltgrößte Registrar von Domains und bietet günstiges sowohl schnelles Webhosting an. Ich selbst bin seit 2015 Kunde und nutze GoDaddy.

Welche Hostingpläne bietet GoDaddyy an

GoDaddy bietet folgende Hostingsevices an:

  • cPanel Hosting (meine Empfehlung)
  • WordPress Hosting (auch wenn man eine WordPress Seite hat, würde ich trotzdem cPanel Hosting empfehlen)
  • VPS-Hosting
  • Dediziertes Server

Ladezeiten: Wie schnell sind die Server von GoDaddy

Bei einem Test der Ladezeiten mit einigen Website-Testing-Tools wie zB Pagespeed Insights by Google, Pingdom und GT-Metrix schnitt GoDaddy folgendermaßen ab:

GoDaddy Ladezeitentest mit GT-Metrix

GoDaddy Webhosting Test mit GT Metrix

Pagespeed Test mit GoDaddy cPanel-Hosting

GoDaddy Webhosting Test mit Pingdom

GoDaddy kassiert 100 Punkte bei Pagespeed Insights von Google

GoDaddy Webhosting Test mit Pagespeed Insights

Auch im direkten Webhosting Vergleich mit 1&1 (IONOS) und SiteGround schneidet GoDaddy sehr gut ab:

Serverstandorte GoDaddy

GoDaddy bietet Serverstandorte in US-Amerika, Europa und Asien an. Die Auswahl des Serverstandortes ist wichtig für eine verbesserte und schnellere Auslieferung. Ist ein Websitebesucher in einer nahegelegenen Region, so ist die Ladezeit geringer.

Das hilft vor allem, wenn man größere Webseiten betreibt, denn hier kann man schnell an die Auslastungsgrenzen stoßen und ist somit nicht zu vernachlässigen.

GoDaddy Support

GoDaddy bietet 2 gängige Support Möglichkeiten:

  • Telefonsupport
  • Livechat

Ticket-System oder Email-Support so wie man es von anderen Webhosting-Anbietern kennt, gibt es bei GoDaddy nicht. Das mag für den ein oder anderen ein Problem sein, allerdings kann ich dir getrost sagen, dass man mit dem Live-Chat oder dem Telefonsupport alles gebacken bekommt. Auch sind die Support-Mitarbeiter vom Livechat sehr hilfsbereit und der Support ist auf deutsch.

GoDaddy Uptime

GoDaddy bietet eine 99,9% Uptime. Das bedeutet, dass 99,9% des Jahres deine Website online ist. 99,9% Uptime ist mittlerweile Industriestandard, aber es sollte an dieser Stelle trotzdem erwähnt werden.

GoDaddy Sicherheit

Seit Mitte 2015 bin ich Kunde bei GoDaddy und hatte bis jetzt noch nie mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen (oder zumindest fiel es mir bis jetzt noch nicht auf HAHAHA). Ich denke das spricht für sich.

1€ Hosting bei GoDaddy

Welche Vorteile bietet GoDaddy

GoDaddy bietet ein paar Vorteile gegenüber deutschen Hostern wie zum Beispiel cPanel. cPanel ist eine Software zum Verwalten der Serveroberfläche.

Weiters bietet GoDaddy vergleichweise günstige Tarife für die Leistung und Services im Vergleich zu anderen deutschen Hostern.

Hosting um weniger als 15 Euro im Jahr? Wie kann GoDaddy so günstig sein? Upsells…

Wer mein Angebot vom 1€ Hosting bei GoDaddy in Anspruch genommen hat oder in Erwägung ziehen wird sich vielleicht folgende Frage Stellen:

Wie kann GoDaddy so günstig sein?

Nun das hat folgende Gründe:

 

  • Ist man einmal Kunde bei einem Registrar und Webhosting Unternehmen, bleibt man das wahrscheinlich auch für mehrere Jahre, so verdient GoDaddy über die Jahre hinweg mehr als genug Geld mit dir und 
  • weil GoDaddy dich überhäuft mit Zusatzangeboten, deswegen widerstehe der Versuchung zusätzliche Angebote von GoDaddy zu kaufen, denn mehr als Webhosting und eine Domain wirst du in den seltensten Fällen brauchen.